Veröffentlicht am:

Energiesparen im Alltag: „Kleinvieh macht auch Mist“

Die beste Energie ist die, die man nicht verbraucht. Energiesparen im Alltag ist oft einfacher als man denkt. Es muss nicht immer mit großen Einschränkungen und Investitionen einhergehen.

Energieberater und Baubiologe Wolfgang Kuchler ist für den Verbraucherservice tätig. Er zeigt wie man mit simplen Maßnahmen und kleinen Verhaltensänderungen Geldbeutel und Klima schonen. Sie erhalten zahlreiche Tipps und Tricks wie Sie den Stromverbrauch in Ihrem Haushalt senken können, Ihren Warmwasserverbrauch reduzieren und durch eine sparsame Heizungsregelung sowie kleine Maßnahmen am Gebäude ihre Heizkosten drosseln. Das Thema Mobilität mit geringerem Verbrauch rundet den Vortrag ab.

Beginn des Vortrages ist am Dienstag, den 07.02.2023 um 19.30 Uhr im Naturparkhaus in Zwiesel, B11-Abfahrt Zwiesel Süd. Der Vortrag bildet den Auftakt einer Serie von fünf Vorträgen, die bis Oktober laufen. Jeder Vortrag ist aber für sich abgeschlossen, man muss nicht alle in Serie gehört haben. Die Folgethemen ab März sind dann Heizungen und Heizungstechnik, die energetische Optimierung von Gebäudehüllen und im Herbst dann die Stromerzeugung mit Photovoltaik. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Antrag auf Anerkennung der Umweltstation Waldkirchen an Umweltminister übergeben

Staatlich anerkannte Umweltstationen sind in Bayern wichtige außerschulische Lernorte in der Natur zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung, kurz BNE. Ziel ist es, in jedem Landkreis eine Umweltstation zu errichten. Für den Landkreis Freyung-Grafenau hat der Naturpark Bayerischer Wald in Zusammenarbeit mit dem Haus der Natur, Kunst Kultur und Jugend (HNKKJ) in Waldkirchen vor zwei Jahren bereits die Initiative ergriffen.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Sternen-Wanderung auf den Eschenberg

Wer streift so spät des Nachts durch Wald und Flur?
Es sind die Sternenwanderer auf ihrer Tour.

Am Freitag, 27.01.2023 möchten wir Sie gerne auf eine nächtliche Wanderung mit Josef Bastl von der Bayerwald-Sternwarte und dem Naturpark-Ranger einladen. Bei gutem Wetter und klarer Sicht besteigen wir den Eschenberg und machen uns auf die Suche nach weit entfernten Galaxien, Sternen und Planeten. Für die Sternenbeobachtung darf gerne jeder sein eigenes Equipment mitnehmen, sei es der Fotoapparat mit Stativ oder ein Teleskop. Auch gewähren wir Ihnen einen Einblick in die Themen Lichtverschmutzung, Sternenpark und in die bewegte Geschichte des Eschenbergs. Auf diesem wurde bis 1990 eine Radarstation zur Überwachung der grenznahen Tiefflieger betrieben. Bei einer Hausführung gehen wir noch genauer auf die Geschichte und die Entstehung dieser Radarstellung ein.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Erstmals 5 Ranger tätig

Im Herbst 2018 wurde von der Bayerischen Staatsregierung eine neue Naturoffensive Bayern verkündet. Mit im Focus stand eine deutliche Stärkung der Naturparke unter anderem durch Ranger.

Der Naturpark Bayer. Wald hat die Möglichkeit Ranger zu beschäftigen genutzt und gleich alle vier damals möglichen Personalstellen zum Frühjahr 2019 besetzt. Weil von dem Stellenkontingent mit 60 Rangern für Bayern noch Personalstellen übrig waren, gab es nun einen Zuschlag für Naturparkparke mit hoher Besucherfrequenz und für größere Naturparke wie den Bayerischen Wald. Die fünfte Rangerstelle konnte geschaffen werden.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Mama, Papa! Ich will einen Streuobstbaum!

Neben Hund, Katze, Kaninchen, Wüstenrennmaus, etc., heißt es nun eben auch „Ich will einen Streuobstbaum!“. Die Jüngsten unserer Gesellschaft wachsen in einem anderen Bewusstsein auf. Kinder beschäftigen sich bereits in der Grundschule mit dem Pflanzen von (Wald-)Bäumen gegen den Klimawandel oder dem Anlegen von Streuobstwiesen als Lebensraum für Insekten, Säugetiere, Vögel und Reptilien. Neben einem Beitrag für den Naturschutz pflanzt man mit einer Streuobstwiese aber auch etwas für sich und seine Familie: Regionale, gesunde und klimafreundliche Nahrungsprodukte.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

NaturparkWelten wieder geöffnet ab 25.12.

Ab 25.12.22 haben die NaturparkWelten im Grenzbahnhof Eisenstein wieder während der Weihnachtsferien, täglich 9.30 - 16.30 Uhr für Besucher geöffnet. Das Naturparkteam freut sich auf Gäste.

Der Restaurant-Pächter Matthias Gunder ist für Reservierungen für das „Vo’Gunders“ unter der Nummer 09925 18 29 766 erreichbar.

In den Wintermonaten erfreut sich besonders das Skimuseum mit dem Skisimulator großer Beliebtheit. Seit 2019 rundet die Ausstellung zur „Bergrettung“ diesen Museumsbereich nochmals besonders ab.

Das Naturparkhaus in Zwiesel ist ebenfalls täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Bilderschau – im Rahmen des Sternenparkprojektes

Zur Bilderschau mit den schönsten Sternenfotos des Vereins Bayerwaldsternwarte im Naturparkhaus waren eine ganze Reihe interessierter Leute gekommen.

Bildungsreferent Hartwig Löfflmann begrüßt die beiden Vortragenden Josef Bastl und Florian Vogl vom Verein Bayerwaldsternwarte. Josef Bastl aus Zwiesel ist der 1. Vorsitzende des Vereins und Florian Vogl Lehrkraft am Gymnasium Zwiesel.

 

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Knöterich: Wenn eine Zierpflanze zum Problem wird

Im Früjhar 2022 startete der Naturpark Bayerischer Wald, das Landratsamt Regen, der Bayerische Wald-Verein e.V. und Pro Nationalpark einen Versuch, mittels Weiden den invasiven Sachalin Staudenknöterich effektiv und umweltschonend zu bekämpfen. Eine invasive Pflanze, die einheimische Flora und Fauna verdrängt und durch ihre hohe Konkurrenzkraft zum Problem wird.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Überleben ist schwer genug

Für das Auerhuhn beginnt jetzt schon die schwere Jahreszeit. Der Winter ist in den Hochlagen da und in der kalten Jahreszeit ist das Auerwild besonders schutzbedürftig. Durch abseits der Wege gehende Wanderer, Skitouren- und Schneeschuhgeher aufgeschreckt, wird es zur sehr energiezehrenden Flucht veranlasst.

Weiterlesen …

Veröffentlicht am:

Bilderschau – der Sternenhimmel über dem Bayer. Wald

Am Freitag, den 18.11.2022 von 19.30 bis 21.00 Uhr findet am Naturparkhaus in Zwiesel eine Bilderschau mit den schönsten Fotos des Vereins Bayerwaldsternwarte statt. Florian Vogl und Josef Bastl präsentieren und erläutern die schönsten Fotos und erklären, dass auch beim Fotografieren von „preety pictures“ immer ein wenig Wissenschaft dabei ist.

Um Anmeldung beim Naturpark unter 09922 802480 oder info@naturpark-bayer-wald.de bis 12:00 Uhr wird gebeten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des INTERREG-Projekts Reduzierung der Lichtverschmutzung und Ausweisung eines Sternenparks statt.

Weiterlesen …