Neukirchen. Ein Apfelfest und die Eröffnung eines neuen Naturlehrpfades finden diesen Sonntag im Kreisobstlehrgarten Neukirchen im Landkreis Straubing-Bogen statt.
 Der Kreisobstlehrgarten liegt etwa zwei Kilometer nördlich von Neukirchen in Richtung Prünst. Der Obst- und Gartenbauverein Neukirchen bietet von 11 Uhr bis 16 Uhr ein „Großes Apfelfest“ an. Dabei ist vieles für Groß und Klein geboten: Eine Apfelausstellung, Apfelsaftpressen, Spieleangebote und viele kulinarische Köstlichkeiten erwarten die Besucher. Um 11 Uhr findet die Eröffnung des Naturlehrpfades „Die Obstwiese lebt“ statt.
Der Lehrpfad bietet Wissenswertes über Streuobstwiesen: Geschichte und Landschaft, Tiere und Pflanzen, Bienen und Imkerei, Obstsorten und -verwertung und vieles mehr. Viel Spaß beim Rätsel lösen erfahren Kinder bei einer Streuobstrallye, die fester Bestandteil des neuen Lehrpfades ist und von Schulklassen und Jugendgruppen selbstständig genutzt werden kann. Rückfragen dazu bei der Tourist-Info Neukirchen unter  09961/910210. Die Gesamtkosten für den neuen Lehrpfad betrugen rund 17 500 Euro.
Ein Großteil der Kosten wurde über die Naturparkförderung des Umweltministeriums (LNPR-Richtlinie) bezuschusst. Das Vorhaben ist ein erster Baustein der geplanten Besucherlenkungsprojekte in den acht Netzwerkgemeinden. Der Naturlehrpfad „Die Obstwiese lebt“ wurde federführend erstellt vom Naturpark Bayerischer Wald, von der Gemeinde Neukirchen und der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege. − ro

Zurück