Expertengespräch "Wilde Mittelgebirgsbäche"

Abwechslungsreiche Kurzvorträge im HNKKJ, Waldkirchen

 

Am Donnerstag, den 14.10.2021 um 19.00 Uhr gibt es ein Expertengespräch zum Thema „Wilde Mittelgebirgsbäche“ im Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend (HNKKJ) in Waldkirchen. In Form abwechslungsreicher Kurzvorträge mehrerer Experten werden die Mittelgebirgsbäche im Bayerischen Wald aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zu Beginn wird Johannes Matt vom Naturpark Bayerischer Wald das gleichlautende Umweltbildungsprojekt kurz vorstellen. Die Besonderheiten der Flora und Vegetation im Gebiert der Erlau werden Christine und Dr. Helmut Linhard aufzeigen. Konkrete Umsetzungsmaßnahmen entlang der Bayerwaldbäche im Rahmen von Natura 2000 präsentiert Richard Parzefall von der Fachstelle Waldnaturschutz Niederbayerns. Einen spannenden Einblick in das Leben der Flussperlmuschel und deren aktuellen Situation in der Wolfsteiner Ohe und Erlau gibt Dr. Marco Denic vom Flussperlmuschelprojekt MARA. Die Fachbeiträge werden abgerundet vom Vortrag „Mühlkoppe & Co. – die Fischfauna im Einzugsgebiet der Erlau“ von Thomas Schützeneder.

Die Kooperationsveranstaltung von Naturpark Bayerischer Wald und HNKKJ findet im Rahmen des Projekts „Wilde Mittelgebirgsbäche“ statt. Eine Anmeldung ist bis Mittwoch, 13.10.2021 unter Tel.: 0171 3610115 oder j.matt@naturpar-bayer-wald.de erforderlich. Es gilt die 3-G-Regel, sowie die üblichen Hygienevorschriften.

Ort: HNKKJ, Waldkirchen

Zurück