Bewerbung bis 15. Januar

Zwiesel. Ab sofort können sich naturbegeisterte Studierende wieder für das „Open-Air“-Semester bewerben, das die Commerzbank auch im kommenden Jahr Studierenden aller Fachrichtungen anbietet. Bis zum 15. Januar 2016 läuft die Bewerbungsfrist.

Fünf Praktikumsplätze werden allein im Nationalpark Bayerischer Wald angeboten. Auch beim Naturpark Bayerischer Wald bekommen wieder zwei Praktikanten die Möglichkeit, im Rahmen der Bildungsarbeit Erfahrung für Studium und Beruf zu sammeln.

Ziel des Commerzbank-Umweltpraktikums ist die Sensibilisierung von Studierenden für nachhaltige Entwicklung und das Aufzeigen von beruflichen Perspektiven im Natur- und Umweltschutz. Im Fokus dieser Ausbildung stehen praxisbezogene Einblicke in die vielfältigen Aufgaben und Arbeitsabläufe der Schutzgebiete. Dabei realisieren die Studierenden eigene Projekte in der Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Besucherbetreuung.

Die Commerzbank unterstützt mit einem monatlichen Praktikantenentgelt von 255 Euro netto und sorgt für die Unterkunft. Die Schutzgebiete übernehmen die fachliche Betreuung der Studierenden. Die Bewerbung um einen Praktikumsplatz ist ausschließlich online möglich: www.umweltpraktikum.com.bbz 

Zurück