GUTi-Referat beim Naturpark

Teisnach. Zu einer Informationsveranstaltung zum GUTi haben der Naturpark Bayerischer Wald und die Umweltstation Viechtach zusammen mit dem AGENDA-Arbeitskreis alle Bürgermeister, Gemeinderatsmitglieder, Vermieter und Touristiker eingeladen. Die Veranstaltung stand auch im Zusammenhang mit der Vortragsreihe Klimanetzwerk.

Katharina Frieg von der Koordinierungsstelle GUTi referierte im Gasthof Ettl Bräu in Teisnach. Der Naturpark-Vorsitzende Heinrich Schmidt führte in das Thema ein.

Die Abkürzung GUTi steht für Gästeservice Umweltticket. Jeder Übernachtungsgast in den teilnehmenden Gemeinden in den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen erhält zu seiner Gästekarte eine Papierkarte mit Strichcode, die als Fahrkarte für 1100 Kilometer Streckennetz bei Waldbahn, RBO, Rufbussen und weiteren Partnern gilt. Finanziert wird das System mit 32 Cent vom Kurbeitrag der jeweils teilnehmenden Gemeinde, ein Cent geht in die Verwaltung und der Rest geht an die Tarifgemeinschaft als Ausgleich für entgangene Fahrkarteneinnahmen.

Das GUTi war auch mit ausschlaggebend für den Gewinn des Fahrtziel Natur Awards im Jahr 2016 durch Natur- und Nationalpark. Verbunden war der 1. Platz mit einem großen, kostenfreien Imagepaket, für Presse, Radio und Medien. Außerdem wird in der DB Lounge am Hauptbahnhof Nürnberg für drei Jahre Werbung für Natur- und Nationalpark Bayerischer Wald gemacht. Dort verkehren immerhin 2500 Reisende täglich.

Umweltfreundlicher Tourismus, eine Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch die Mobilität der Gäste vor Ort in einer Urlaubsregion sind heute von großer Bedeutung und ein großer Imagegewinn. Für den Bahnprobebetrieb zwischen Gotteszell und Viechtach und das Rufbussystem ist eine Teilnahme weiterer Gemeinden sehr förderlich. Die Gemeinderatsgremien sollten sich zeitnah damit auseinander setzen. heißt es von Seiten des Naturparks. Nach einer regen Diskussionsrunde bedankte sich Heinrich Schmidt bei Katharina Frieg und warb noch einmal für die Stärkung des ÖPNV.löf 

Zurück