Freier Eintritt in NaturparkWelten

Bayer. Eisenstein. Auch der Naturpark Bayerischer Wald beteiligt sich mit seinen Museen und Ausstellungen in den NaturparkWelten im Grenzbahnhof am „Internationalen Museumstag“. Am Sonntag sind die NaturparkWelten von 9.30 bis 16.30 Uhr geöffnet – bei freiem Eintritt.

Die Themen umfassen die Geschichte des Eisenbahnbaus durch den Bayerischen und Böhmerwald, das einzige ostbayerische Skimuseum sowie eine Ausstellung zum Arber, dem König des Bayerischen Waldes. Außerdem gibt es dort das Europäische Fledermauszentrum in den Kellergewölben. Die Modelleisenbahn im Dachgeschoß ist zu etwa 60 Prozent fertiggestellt, die ehrenamtlichen Modelleisenbahnbauer sind anwesend. Weiter gibt es die Ausstellungen „Grenze – Kalter Krieg“ und „Stadln, das verschwundene Dorf im Böhmerwald“ zu sehen. Das Naturpark-Wirtshaus ist geöffnet. Um 10.30 Uhr und um 14.15 Uhr gibt es Führungen in deutscher Sprache. Die Anreise ist im Stundentakt mit der Waldbahn möglich.löf 

Zurück