„Liebet Eure Feinde“ zeichnet Leben zweier Kinderretter nach

Bayer. Eisenstein. Für Samstag, 17. März, lädt der Naturpark Bayer. Wald zusammen mit dem Kulturverein Über d’ Grenz zu einer besonderen Filmvorführung zur deutsch-tschechischen Geschichte in den Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein ein. Es wird um 18.30 Uhr im Naturpark- Wirtshaus der Film „Liebet Eure Feinde“ gezeigt.

Zeitgeschichte und ungewöhnliche Persönlichkeiten sind Thema des tschechischen Films, der die Vita einer Schweizerin und eines Tschechen nachzeichnet, die das Leben von Hunderten von Menschen verändert haben. Olga Fierz und Přemysl Pitter haben über 800 jüdische Kinder aus den deutschen Konzentrationslagern und deutsche Kinder aus den tschechischen Internierungslagern gerettet. Der Film ist eine ruhige, musikalisch unterlegte Bilderreise im Sepia alter Aufnahmen – auch ästhetisch ein beeindruckendes Werk.

Dem Kulturverein Über d’ Grenz ist es gemeinsam mit der Ackermann-Gesellschaft gelungen, die Schriftstellerin Sabine Dittrich als Referentin für die Veranstaltung zu gewinnen. Sie hat eine umfassende Autobiografie über Přemysl Pitter mit dem Titel „Unter dem Rad der Geschichte“ geschrieben und sich intensiv mit der außergewöhnlichen Persönlichkeit des beispielhaften Humanisten auseinander gesetzt.

Die Anreise zur Veranstaltung ist aus Richtung Plattling bequem mit der Waldbahn möglich (Ankunft 18.13 Uhr). Auch die Rückfahrt mit der letzten Waldbahn um 21.40 Uhr ist gut machbar. Alle Interessierten sind eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Für die Bewirtung mit Getränken ist gesorgt (keine Speisen).löf 

Zurück