Bildervortrag zum Vogel des Jahres

Zwiesel. Stieglitz, Distelfink, Distelzeisig oder auch Carduelis carduelis: Der farbenprächtigste Singvogel Europas hat viele Namen. Heuer ist er „Vogel des Jahres“. Am Donnerstag, 31. März, ab 19.30 Uhr erzählt bei einem Bildervortrag im Naturparkhaus in Zwiesel Dr. Christian Stierstorfer vom LBV Wissenswertes über den Vogel und eröffnet die Ausstellung dazu.

Der kleine Preisträger ist bedroht. Heute gibt es nur mehr halb so viele Stieglitze wie 1990, nämlich in Deutschland noch rund 400 000 Brutpaare. Zwar ist der kleine, bunte Fink keine vom Aussterben bedrohte Art, dennoch deutet sein Verschwinden auf Probleme hin. 40 Prozent der Stieglitze leben in der Agrarlandschaft. Aufgrund von Monokulturen, Pflanzenschutzmitteln und intensiver Düngung ist es für den Vogel zunehmend schwer, Nahrung und Nistmöglichkeiten zu finden. Die anderen 60 Prozent der Vögel leben im Siedlungsbereich, aber auch hier sind die Bedingungen meist nicht ideal, weil zu oft und zu früh gemäht wird. bbz 

Zurück