© Naturpark Bayerischer Wald, 2012
Home | Inhalt | Quellen | Fotografen | Impressum    
AuerhuhnBärBirkhuhnEuleFalkeFischotterFledermausHirschKreuzotterLuchsSpechtWolf 

Natürliche Feinde

../Hirsch/nabu-deschka-wolf.jpg

Die Bedrohung durch Fressfeinde variiert.

Einem ausgewachsenen Rothirsch können fast nur große Raubtiere wie der Bär oder Rudeltiere wie der Wolf gefährlich werden.

Der Luchs vermag nur junge oder erkrankte Rothirsche zu erlegen.

Auch Uhus oder Steinadler fressen Jungtiere. Mit ihren Geweihen können sich die ausgewachsenen Rothirsche gegen Angreifer verteidigen.
../Hirsch/wiki_steinadler.jpg../Hirsch/wiki-Bubo_bubo_winter_1.jpg../Hirsch/vdn_luchs_peter_lindel2.jpg



Erkrankungen wie Tollwut, Milzbrand oder Tuberkulose, aber auch Parasitenbefall sind eine weitere Gefahr für Hirsche.