Am 22. Mai 2011 veranstaltet der Naturpark Bayerischer Wald eine botanische Wanderung im Landkreis Deggendorf. Es gibt eine botanische Exkursion von Leithen nach Faßlehen. Treffpunkt ist am Sonntag, 22.05.2011 um 14:00 Uhr in der Gemeinde Bernried im Ortsteil Leithen, Abzweigung in Richtung Hirschberg vor KFZ Kaiser. Referent ist Gerhard Nagl. Die Veranstaltung dauert etwa zwei bis drei Stunden. Im Rahmen der Veranstaltung gibt es für alle verständliche botanische Information. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung des Naturparks findet im Rahmen eines bundesweiten Naturerlebniswochenendes am 21. und 22. Mai 2011 mit mehr als 100 Veranstaltungen in den Naturparken im Rahmen der Kampagne „Mein Naturpark!“ statt. Die Naturparke zeigen dabei die Schönheit ihrer Landschaften, die vielfältigen Naturerlebnisangebote z.B. auf Wanderungen, mit dem Fahrrad oder mit dem Kanu und auch ihre Leistungen zum Erhalt der biologischen Vielfalt. Die Kampagne „Mein Naturpark!“ veranstalten der Verband Deutscher Naturparke (VDN) und die 103 Naturparke in Deutschland in den Jahren 2011 und 2012. Schirmherr ist Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen. Gleichzeitig ist die Veranstaltung ein Beitrag zum bundesweiten Wandertag für die biologische Vielfalt, den das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und das Bundesumweltministerium (BMU) mit vielen Partnern gemeinsam veranstalten, zu denen der VDN und die Naturparke zählen. Rund um den Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt am 22. Mai 2011 finden hier vom 14. Mai bis 26. Juni 2011 zahlreiche Wanderungen und weitere Aktionen statt. Im „Internationalen Jahr der Wälder 2011“ steht der Wandertag zur biologischen Vielfalt unter dem Slogan „Gemeinsam wandern – Vielfalt in Wäldern erleben“. Auf 27 % der Fläche Deutschlands engagieren sich die Naturparke für den Schutz von Natur und Landschaft. Sie spielen aufgrund ihrer großen Flächenausdehnung eine zentrale Rolle für die biologische Vielfalt in Deutschland.

Zurück