Die Ilz ist das „Wilde Wasser“ Ostbayerns. Auf ihrem Weg vom Rachelsee nach Passau durchfließt sie die unterschiedlichsten Landschaften. Seltene Pflanzen wie der stark giftige, gescheckte Eisenhut oder der langblättrige Ehrenpreis gedeihen an ihren Ufern. Die steilen Einhänge, die Ilzleiten, bieten wertvollen Lebensraum für eine weitere Vielzahl von Tier und Pflanzenarten. Um die Schönheit, Eigenart und Vielgestaltigkeit des Ilztales vorzustellen, lädt der Naturpark Bayerischer Wald e.V. zu einem Bildervortrag über das Ilztal ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 13.10.2013 ab 19:00 Uhr mit dem Referenten und Ilzgebietsbetreuer Stefan Poost in der Schlossgaststätte Fürsteneck statt. Alle Naturinteressierten sind zu dieser durch die Jahreszeiten im Ilztal führenden Bilderreise herzlich eingeladen.

Zurück