Bundesfreiwilligendienst im Naturpark

Veröffentlicht am:

Platzhalterbild

Ab sofort können Freiwillige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes beim Naturpark Dienst tun. Der Bundesfreiwilligendienst steht allen Interessierten offen. Ab 16 Jahren können Sie sich beim Naturpark bewerben. Zwischen 16 und 27 Jahren ist nur ein Vollzeitdienst möglich, bei Älteren ist auch eine Teilzeittätigkeit zulässig. Der Dienstantritt ist ganzjährig möglich, mit dem Naturpark wird lediglich eine Vereinbarung unterhalb des Niveaus eines Arbeitsvertrages geschlossen. Für die Teilnehmenden gibt es 180.- € Taschengeld und 251.-€ Verpflegungsaufwendung. Kindergeld wird in dieser Zeit grundsätzlich weiter bezahlt.

Mit der Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst lassen sich manchmal Wartezeiten überbrücken, beispielsweise bis zum Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums. Ebenso dient er der beruflichen Orientierung und der Erlangung neuer Fachkenntnisse.

Weitere und aktuelle Informationen gibt es auf den Internetseiten www.bafza.de, www.bundesfreiwilligendienst.de oder www.zivildienst.de.

Der Naturpark sucht vor allem Freiwillige für die Betreuung des Nullenergiehauses in Zwiesel, der NaturparkWelten im Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein aber auch für die Naturparkwerkstatt in Theresienthal, in der Gegenstände für die Ausstattung von Wanderwegen vorgefertigt werden.

Zurück