Das Auerhuhn ist deutschlandweit vom Aussterben bedroht. Seit Ende des Jahres 2006 kümmert sich der Naturpark Bayerischer Wald e.V. intensiv um die Erhaltung des größten flugfähigen Waldvogels Europas. Auf einer etwa dreistündigen Führung am Sonntag, den 6. Juli wird Arbergebietsbetreuerin Isabelle Auer den Lebensraum des Auerhuhns vorstellen. Außerdem werden die Teilnehmer sowohl viel Wissenswertes über die Lebensweise dieses Waldbewohners als auch über seinen Schutz erfahren. Mit etwas Glück wird die Gruppe auch Auerhuhnspuren finden. Der Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz vor dem Gasthaus Schareben (Gemeindebereich Drachselsried). Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind erforderlich. Anmeldung ist nicht notwendig.

Zurück