Der Naturpark Bayer. Wald e.V. bietet am Mittwoch, den 2. Juli eine Führung rund um den Großen Arbersee an. Im Mittelpunkt der etwa 1,5stündigen Wanderung mit Arbergebietsbetreuerin Isabelle Auer stehen diesmal die Urwaldvegetation am Fuße der Arberseewand und die Pflanzen am Arbersee. So werden die Teilnehmer u.a. die Schlangenwurz oder Eiszeitrelikte wie den Alpenmilchlattich kennen lernen. Besonders die Arberseewand gilt unter Kennern als eines der schönsten Naturschutzgebiete Mitteleuropas. Da in der steil abfallenden Seewand Forstwirtschaft nicht möglich ist, stehen hier Bäume, die viele hundert Jahre alt sind. Fichtenwurzeln krallen sich über Felsen und bilden dabei bizzare Formen aus, die die Phantasie der Exkursionsteilnehmer anregen werden. Der Treffpunkt ist um 11 Uhr vor der Gaststätte am Großen Arbersee. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind erforderlich. Anmeldung ist nicht notwendig.

Zurück