Im Reich der Moose und Farne

Große Mossvielfalt in den Schluctwäldern

Die schattig-kühlere, meist steiler abfallende Nordseite des Pfahlrückens wird von Natur aus von moos- und farnreichen Fichten-Tannen-Kiefern Wäldern bestimmt. Auch in den tief eingeschnittenen Schluchten finden sich zahlreiche Moose und Farne. Der seltene Tüpfelfarn kann selbst in Felsritzen gedeihen. In feuchten Schluchtwäldern wächst er sogar in Astgabeln alter Bäume, in denen Moose einen modrig-humosen Untergrund geschaffen haben.