C - Auf gläsernen Burgpfaden

 

Schwierigkeitmittel
Längeca. 14 km
Wegbeschaffenheit    naturnahe Wald- und Wiesenwege, zuletzt verkehrsarme Straße

 

Streckenverlauf

Kurz nach dem Bahnhof Viechtach überqueren Sie die eiserne Schmausmühlbrücke und folgen flussabwärts der Markierung Goldsteig blau. Nach ca. 1 km verlassen Sie das Flusstal rechts bei einer Abbiegung und wandern über hügelige Höhenzüge auf der Markierung Goldsteig blau bis nach Neunußberg. Der renovierte Burgturm in 698 m Höhe lohnt mit beeindruckenden Panoramablicken über den gesamten Bayerischen Wald. Zurück in Neunußberg folgen Sie der Markierung Rote 4 westlich über Rattersberg und Rauhbühl nach Viechtach. In Rauhbühl finden Sie die überregional bekannte „Gläserne Scheune“ des Glaskünstlers Rudolf Schmid.

Charakter

Der mittelschwere Rundwanderweg führt vom Regental zur Burgruine Neunußberg. Die mäßigen Anstiege werden mit schönen Ausblicken und interessanten Kulturschätzen belohnt.

Interessantes Unterwegs

  • Flusslandschaft des Schwarzen Regens
  • Burgruine Neunußberg mit Burgturm und herrlichen Ausblicken
  • Gläserne Scheune mit historischen Geschichten und Legenden auf über 200 m² Glasfläche

Download